26. und 27. September 2015

Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz

'Zuckmayer-Wochenende' - Kooperationsprojekt zwischen dem 
Peter-Cornelius-Konservatorium, der Villa Musica und der 
Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur

26. September

Im Rahmen des Kooperationsprojekt 'Zuckmayer-Wochenende' findet am 26. September im Peter-Cornelius-Konservatorium eine Lesung mit Musik statt. Neben klassischen Stücken, wie beispielsweise von Johann Sebastian Bach, untermalen auch traditionelle türkische Musiktitel die Lesung des Ausschnitts "Als war's ein Stück von mir" aus dem Briefwechsel der Brüder Carl und Eduard Zuckmayer. 

Weitere Information über die Lesung finden Sie hier.

27. September

Anknüpfend an die Lesung findet am 27. September die Filmvorführung des von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur geförderten Dokumentarfilms 'Eduard Zuckmayer - Ein Deutscher in der Türkei' von Barbara Trottnow ebenfalls im Peter-Cornelius-Konservatorium statt.

Weitere Information über den Dokumentarfilm finden Sie hier.

__________


15. August 2015 ab 17 Uhr bis 30. September 2015

CADORO - Zentrum für Kunst und Wissenschaft Mainz

Vernissage der Ausstellung '4+8+2' - Teil der Projektreihe Experimente

Die junge Projektgruppe hat in den vergangenen Monaten eine spannende Ausstellung konzipiert, die vier künstlerische Positionen präsentiert - einen Querschnitt aktueller Tendenzen einer neuen Künstlergeneration. 4+8+2 steht für die Teilnehmer des Projektes Experimente, das von der 'van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft' initiiert und von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt wurde und aus dem die Ausstellung hervorgeht: 8 Kunsthistoriker und 2 Grafiker organisieren 4+8+2 mit folgenden 4 künstlerischen Positionen: Carolin Liebl und Nikolas Schmid-Pfähler untersuchen mit ihrer elektronischen Kunst das Verhältnis unserer Gesellschaft zur Technik. Sebastian Dannenbergs Installationen reagieren auf den Ausstellungsraum und modifizieren ihn. Ebenso Stephan Wiesens Videoinstallationen, die die Raumwahrnehmung des Betrachter thematisieren. Kévin Monots poetische Drucke und Collagen runden das Bild einer spannenden Ausstellung ab, in der aktuelle Tendenzen einer jungen Künstlergeneration zu sehen sind. 

http://www.zkw.vanderkoelen.de/

__________

28. Februar bis 12. April 2015 

Speyerer Dom-Krypta 

'Passion Christi' - Arbeiten des Bildhauers Wolf Spitzer

Die "Passion Christi" in die Gegenwart zu spiegeln, dies ist das Anliegen der gleichnamigen Ausstellung, die vom 28. Februar bis 12. April in der Krypta des Doms zu Speyer zu sehen sein wird. Acht Werkgruppen, geschaffen vom Bildhauer Wolf Spitzer fügen sich zu einem Passionszyklus. Bronzeköpfe in verschiedener Konstellation und Abstraktion zeigen den Leidensweg Christi und versinnbildlichen schließlich auch die Auferstehung. Am 28. Februar (17 Uhr) eröffnet Weihbischof und Dompropst Otto Georgens die Ausstellung in der Domkrypta.

cms.bistum-speyer.de/www2/index.php

__________


07./08. Februar 2015

Frankfurter Hof, Mainz

Preview der restaurierten Fassung von "Heimat. Eine deutsche Chronik. Ein Film in 11 Teilen von Edgar Reitz"im Frankfurter Hof

Erstmals seit über zehn Jahren, sind die ersten elf Teile der Heimat-Trilogie von Edgar Reitz wieder auf Kinoleinwänden zu sehen. Mithilfe der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und der Bundeskulturstiftung wurde das Filmmaterial aufwendig restauriert und digitalisiert, so dass es in nie gekannter Ton- und Bildqualität gezeigt werden kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

__________

02. Februar bis 15. März 2015

Café Hotel Germania, Cochem

Ausstellung "Augenblicke. Tiere sehen Dich an - Tierdarstellungen im Werk Josef Steibs" - 7. Sonderausstellung im Café Hotel Germania, Cochem 

__________

01. Februar 2015

11. Else-Lasker-Schüler-Dramatiker- und Stückepreis

Am 01. Februar 2015 fand die Preisverleihung des 11. Else-Lasker-Schüler-Dramatiker- und Stückepreises im Pfalztheater Kaiserslautern statt. Peter Handtke wurde mit dem Dramatikerpreis ausgezeichnet, wohingegen der Stückepreis, erstmals gestaffelt an: Thomas Köck, Bonn Park und Sophie Nikolitsch vergeben wurde.